Nackentransparenz-Forum Foren-Übersicht Nackentransparenz-Forum
Forum für betroffenen Eltern mit der Diagnose "Erhöhte Nackentranparenz" und/oder deren Angehörige und Freunde, die einen Weg zum Austausch oder Information suchen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Unsere Zauberbohne mit einer NT von 3,6
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nackentransparenz-Forum Foren-Übersicht -> Meine Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
feroza



Anmeldedatum: 18.04.2011
Beiträge: 15
Wohnort: MV

BeitragVerfasst am: 18.04.2011 23:35:25    Titel: Unsere Zauberbohne mit einer NT von 3,6 Antworten mit Zitat

Ich bin 38 Jahre, 2 gesunde Mädchen (13/14) und finde dieses Forum hier sehr beruhigend, selbst wenn es manchmal leider keine positiven Geschichten sind...

Am Freitag war meine erste Vorsorgeuntersuchung.
Mein Mann und ich hatten uns schon auf´s "Baby-TV" gefreut, und waren zum Frauenarzt auf dem Weg in einen Kurzurlaub übers WE. Wollten nach der VU gleich weiter fahren, alles bereits im Gepäck...
Und dann kam der Ultraschall.

Gleich als er anfing, sah ich die Nackenfalte. Da ich Krankenschwester bin, bin ich es schon immer gewöhnt gewesen, mich grundsätzlich über alles zu informieren, so hatte ich auch vorher schon US Bilder von Nackenfalten gesehen, Berichte gelesen und konnte 1+1 zusammen zählen, als ich unsere Zauberbohne im US sah. Schock!
Das war auch das erste, was ich sagte: "Die Nackenfalte ist nicht okay"
Mein FA meinte, das schaut er sich dann erstmal genauer an, erstmal hat er unsere Zauberbohne vermessen...

Und ja, er konnte die NT mit 3,2 messen. Ein paar Worte dazu gewechselt, rief er für mich bei einem Pränataldiagnostiker und konnte für mich noch am selben Nachmittag (eigentlich waren wir ja auf der Hinreise in den Kurzurlaub!) einen Termin bekommen.

Mein Mann und ich waren wie hypnotisiert. Der Kloß im Hals wurde immer dicker und die Tränen konnten beide nicht halten. So hatten wir uns das ganze nach knapp einem Jahr Kinderwunschklinik, vorangegangenen Operationen wegen kindskopfgroßen Myomen, diversen Bauchspiegelungen und Hormonbehandlungen nicht vorgestellt!!!

Am selben nachmittag beim Feindiagnostiker die Bestätigung:
NT 3,60 (lagebedingt keine exakte Darstellung möglich)

Da ich zum Zeitpunkt der Untersuchung rechnerisch bei 10+6 war,
waren einige Parameter noch nicht genau darstellbar.
Die Aufrechnung jedoch ließ bei meinem Alter und der weiteren Werte ein Risiko von 1:2 für T21 da.
Meines Erachtens ist auch der Femur etwas kurz, wie in der Tabelle des Berichtes. Zudem konnte er (mit der Aussage, das es noch etwas früh sei) das Nasenbein nicht sicher darstellen.

Es wurde uns eine CVS nahegelegt (Chorionzottenbiopsie).
Zudem hatte ich den Eindruck im Nachgespräch, als würde der Doc uns direkt einen Abbruch anpreisen wollen, noch bevor weitere Untersuchungen stattfanden...

Gleich heute früh machte der Feindiagnostiker für mich einen Termin in Berlin zur CVS, und die ist nun schon am Mittwoch!

Wir haben so verdammt Angst.
Sicher wird eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verlauf erst dann gemacht werden können, wenn eindeutige Ergebnisse da sind, aber wir sind beide auf dem gleichen Weg, das wir es nicht schaffen werden, mit einem "nicht gesunden Kind" den harten Weg gehen zu können...
In wieweit wir uns welche Kranheit zutrauen würden, können wir wahrscheinlich erst nach einer Diagnose-Eingrenzung entscheiden...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
~caro~
Gast





BeitragVerfasst am: 19.04.2011 10:22:36    Titel: ... Antworten mit Zitat

liebe feroza,

deine sorgen und ängste kann ich verstehen.
ich möchte auch gerne ans herz legen, euch v.a. viel zeit zu nehmen und so viele informationen wie möglich zu sammeln - in alle richtungen.

die entscheidung hängt ganz sicher vom genauen befund ab, jedoch möchte ich dir gerne zwei seiten ans herz legen.

www.benotafraid.de (englisch)
www.krankes-baby-austragen.de

und zudem, da du in der nähe von berlin zu sein scheinst:
www.erste-hilfe-koefferchen.de

aus meiner persönlichen erfahrunng kann ich dir nur sagen, dass vieles, was zunächst unmöglich erscheint, sich nach einigen tage, wochen, monaten, ganz anders darstellen kann. deshalb ist es so wichtig, sich zeit zu nehmen - es geht hier schließlich auch um euer baby, euer kind.

von einem leben mit z.b. einem down kind haben die meisten auch ziemlich überholte vorstellungen.
im übrigen muss eine nackenfalte von 3,6mm nicht zwingend bedeuten, dass das baby krank ist.

http://www.wdr.de/tv/servicezeit/sendungsbeitraege/2010/kw50/1213/00_paula.jsp

liebe grüße und viel kraft!
Nach oben
~caro~
Gast





BeitragVerfasst am: 19.04.2011 10:28:18    Titel: Antworten mit Zitat

ps: dass von seiten des arztes schon jetzt - ohne diagnose, und so früh in der schwangerschaft - das wort abbruch in den mund genommen wurde finde ich höchst bedenklich! das ist alarmstufe rot!
zu so einem unmöglichen, selbstgerechten arzt würde ich gleich gar nicht mehr gehen! Twisted Evil
Nach oben
feroza



Anmeldedatum: 18.04.2011
Beiträge: 15
Wohnort: MV

BeitragVerfasst am: 20.04.2011 10:52:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo caro und Danke für Deinen Zuspruch,

der Arzt mit dem Wort "Abbruch" ist der Feindiagnostiker gewesen, zu dem ich in der 17.SSW nochmal muss. Mein FA würde soetwas niemals sagen.

Ich hoffe einfach nur auf ein gutes Ergebnis heute bei der CVS. Crying or Very sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
enclandestin



Anmeldedatum: 05.02.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 20.04.2011 12:58:16    Titel: Viel Glück heute Antworten mit Zitat

Liebe Feroza,
Ich möchte dir erst einmal viel Glück für deine C.Biopsie heute wünschen und dass alles ein gutes Ende nimmt.
Ich denke, Caro hat recht, falls das Ergebnis nicht gut ist, lass dir Zeit mit allen Entscheidungen.
Und du kannst gerne das FOrum nutzen um dich auszutauschen. Ich habe mich damals auch sehr aufgehoben und verstanden gefühlt. Es hat mir in einer schweren Zeit sehr geholfen.
LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
feroza



Anmeldedatum: 18.04.2011
Beiträge: 15
Wohnort: MV

BeitragVerfasst am: 20.04.2011 21:07:53    Titel: Antworten mit Zitat

Zurück...

es tat ganz schön dolle weh, habe allerdings auch eine Bauchfalte, die die Entnahme erschwierigt hat. Rolling Eyes

Leider ist nur so wenig Material zur Kultivierung dabei rum gekomen, um die Langzeitkultivierung zu machen, für die Kurzzeit (einen Tag später erste Ergebnisse) reichte es nicht!!!

Also: 12 Lange Tage WARTEN!!!!!! Crying or Very sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
feroza



Anmeldedatum: 18.04.2011
Beiträge: 15
Wohnort: MV

BeitragVerfasst am: 02.05.2011 10:26:18    Titel: Antworten mit Zitat

Die 12 Tage warten sind um....

heute morgen habe ich bei der Humangenetik wie abgesprochen angerufen mit dem Ergebnis, das das Material unbrauchbar war!!!! Evil or Very Mad

Es ist zum heulen, ich habe in meinem Leben nie so schlecht - bis gar nicht - geschlafen, wie in den Tagen...


Weiteres Vorgehen: Humangenetik spricht sich nochmal mit dem Pränatalgiagnostiker ab, wie es weiter gehen soll.

meine Nerven liegen blank!!!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
~caro~
Gast





BeitragVerfasst am: 02.05.2011 22:41:49    Titel: .. Antworten mit Zitat

oh mann, klar liegen deine nerven da blank. leider kommt das manchmal vor... Shocked

überlege dir gut, was du machst.
vielleicht lasst ihr erstmal nur ultraschall machen, wenn das baby ein bißchen größer ist. denn wenn außer der "nackenfalte" (die ja nur knapp über dem grenzwert liegt) nichts auffällig ist, wird euer kindchen wohl auch gesund sein.

ich drücke dir ganz fest die daumen!
Nach oben
feroza



Anmeldedatum: 18.04.2011
Beiträge: 15
Wohnort: MV

BeitragVerfasst am: 02.05.2011 23:12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Mich rief nachher nochmal die Humangenetikerin an, sie hatte sich nochmal mit dem Pränataldiagnostiker zusammengesetzt (beide Praxen in einem Haus) und einen Termin für mich für die Amniozentese gemacht. Der Termin ist erst in 3-einhalb Wochen!!!

Ich kann keinen klaren Gedanken fassen...

Mir geht nur die ganze Zeit durch den Kopf:
Was ist, wenn in der 17.SSW doch festgestellt wird, das es nicht gesund ist???
Die hälfte Zeit der SS ANGST, nichts genießen, nur vor Augen, was-wäre-wenn... wie verpackst Du einen Abbruch...

Wir können uns aber nicht für ein krankes Kind entscheiden.

ich kann mich seit heute nicht mehr "nur" unterhalten, ohne eine Träne in den Augen zu haben... Mich kann niemand ansprechen ohne das ich heule...

ist das GRAUSAM.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
enclandestin



Anmeldedatum: 05.02.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 03.05.2011 15:12:02    Titel: Das gibt es ja nicht Antworten mit Zitat

Ach du Arme!
Das hibt es ja nicht! Ich verstehe es auch nicht so ganz. Warum erst in 3,5 Wochen? Haben die dann erst einen Termin frei? Man kann die FU doch auch schon früher machen. Warum lassen die dich so lange warten? Ich würde da noch mal anrufen und denen die Hölle heiß machen.
Oder du machst noch mal eine Chorionzottenbiopsie. Wenn sie diesesmal alles richtig machen hast du das Ergebnis in 2 Tagen.
Das ist echt unmenschlich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
feroza



Anmeldedatum: 18.04.2011
Beiträge: 15
Wohnort: MV

BeitragVerfasst am: 03.05.2011 17:21:56    Titel: Antworten mit Zitat

*seufz*

Eine zweite CVS will der pränataldiagnostiker nicht machen, das hatte er schon bei der ersten gesagt. Ich hab nen dicken Speckbauch, und er kam so schon schlecht dran.
Und die Amniozentese sollte möglichst spät gemacht werden, denn

1. das Risiko, das sie den Fötus nachhher "im trockenen schwimmen lassen müssen" ist sehr hoch, je früher man es macht, (sie müssen ja eine bestimmte Menge entnehmen) und

2. der Fötus ab der 16.SSW erst uriniert, und dann es zu einem Ergebnis kommen kann. (Im Fruchtwasser Urin, im Urin Chromosomen, Hautzellen)

so hat es mir die Humangenetikerin zumindest erklärt.

Aber vielleicht sollte ich dennoch mal anrufen und fragen, ob es nicht wenigstens ein paar Tage eher geht....

Heute hat mich mein FA erstmal bis zur Untersuchung krank geschrieben. ich wüsste auch nicht, wie ich den Alltag im Moment packen sollte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
~caro~
Gast





BeitragVerfasst am: 13.05.2011 14:59:15    Titel: Antworten mit Zitat

liebe feroza,

wie geht es euch?

liebe grüße!
Nach oben
feroza



Anmeldedatum: 18.04.2011
Beiträge: 15
Wohnort: MV

BeitragVerfasst am: 14.05.2011 21:20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Nervenzerreißprobe noch immer...

wir warten auf den 26.05. und können uns in keinster Weise auf unser Baby freuen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
enclandestin



Anmeldedatum: 05.02.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 16.05.2011 19:01:52    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe feroza,
10 Tage noch dann hast du zumindest schon mal die FU überstanden. Ich kann mir gut vorstellen, wie hart es für dich ist. Wie verbringst du die Zeit? du arbeitest ja momentan nicht oder?
Versuche gelassen zu bleiben. Auch 10 Tage gehen mal vorüber...
Ganz liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
feroza



Anmeldedatum: 18.04.2011
Beiträge: 15
Wohnort: MV

BeitragVerfasst am: 23.06.2011 20:17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Unser kleiner Keks ist gesund!!!

FISH-Test sowie Endergebnis sagt aus, das keine Trisomien erkennbar sind,
und auch sonst alle testbaren Erkrankungen ausgeschlossen werden können!!!

ich kann immer wieder nur erwähnen:

Die Floskel "hauptsache gesund" verdient viel mehr Respekt!!!!

und nochmal ausdrücklich an alle Betroffenen Eltern appelieren:
Lasst Euch nicht verrückt machen!!!
Ich weiß, es ist sehr schwer und es sagt sich so leicht,
aber dank dieses Forums könnt Ihr ja schwarz auf blau nachlesen,
das eine erhöhte NT noch laaaaaaaaaange nicht heißt, das Euer Zwerg nicht gesund ist!!!!

PS: Ein Junge!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nackentransparenz-Forum Foren-Übersicht -> Meine Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de